Auf der Suche nach mehr…

 

Ende des Jahres 2012 war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, mir mit einem zweiten Standbein ein stabiles und gutes Nebeneinkommen aufzubauen. Ich wollte einen starken Partner, mit dem ich frei und selbstbestimmt arbeiten kann. Und ich wollte meine eigene Chefin bleiben. Aber irgendein Unternehmen sollte es nicht werden. Mit knapp vierzig Jahren gibt man seinen Namen schließlich nicht mehr für jeden Blödsinn her.  Ich entdeckte Ringana und war anfangs sehr skeptisch. Aber auch sehr neugierig. Und so beschloss ich, mich unverbindlich als Interessentin zwei ganze Tage auf eine Ringana-Akademie so richtig gründlich zu informieren. Und wurde am Ende dieser Akademie kurzerhand Ringana-Frischepartnerin.

 

Viele Fragen, einfache und ehrliche Antworten!

 

Nach vier Jahren im Nebenberuf bin ich seit Anfang 2017 hauptberuflich als Ringana-Frischepartnerin tätig. Ich liebe diesen Beruf und kann heute sagen, dass es die beste berufliche Entscheidung meines Lebens war, mich auf Ringana einzulassen. Die meisten Menschen, denen ich begegne, haben viele Fragen zu den Produkten, zum Unternehmen Ringana, zu meiner Tätigkeit und zur Branche Network Marketing im Allgemeinen. In dieser Blogserie “100 Fragen zu Ringana” beantworte ich offen und ehrlich diese Fragen, die mir häufig gestellt werden. Heute sind die Fragen 19 bis 23 dran. Und heute geht es um Produktfragen. Wenn du lieber etwas über unser Geschäftsmodell erfahren möchtest, wirst du hier fündig: Teil 1 bis 4 der Serie “100 Fragen zu Ringana”.

 

Frage 19: Ist der Bräunungsaktivator von Ringana eine Selbstbräunungscreme?

 

Nein. An vier aufeinander folgenden Tagen angewendet, hat die Haut durch die Erythrulose zwar eine sehr leichte schimmernde Bräunung. Ein echter Selbstbräuner ist das aber nicht. Unser Bräunungsaktivator ist eigentlich als After-Sun Pflegeprodukt konzipiert, kann aber vor und nach dem Sonnenbad aufgetragen werden. Die Öl-in-Wasser-Emulsion ist ganz leicht aufzutragen und zieht sehr schnell ein. Kokosnussöl, Wiesenschaumkrautöl und Sesamöl sind nur ein paar der wunderbaren Inhaltsstoffe aus der Natur, die unsere Haut pflegt.

Ich mische den Bräunungsaktivator für einen straffenden Zusatzeffekt gerne mit unserer Körperstraffung_pro. Wenn meine Haut vom Salz oder Chlor besonders trocken ist, mische ich ihn dann mit unserer reichhaltigen Körpermilch. Er beruhigt und spendet viel Feuchtigkeit. Der Wirkstoff Ectoin verbessert nachhaltig das Feuchhaltevermögen der Haut. Ectoin schützt die Hautzellen und regt das hauteigene Immunsystem an. Der Bräunungsaktivator eignet sich ideal bei trockener und sensibler Haut, auch bei Kindern ab 6 Jahren (Stand/Formulierung: Frühjahr 2017). Durch Antioxidantien ist die Haut bestens vor Schäden durch die Sonne geschützt. Er wirkt der von den UVA-Strahlen verursachten Hautalterung entgegen.

Ist die Haut von der Sonne schon in Mitleidenschaft gezogen worden, wird die Regeneration gefördert. Aloe Vera und der entzündungshemmende Süßholzwurzel-Extrakt sind ein echtes Powerduo! Bei leichten Sonnenbränden schmiere ich mich abends ganz dick ein. Am nächsten Tag ist die Rötung weg und die Haut schält sich anschließend gar nicht. Bei ganz argen Verbrennungen durch die Sonne sollte jedenfalls ein Arzt aufgesucht werden. Habe ich allerdings seit Jahren nicht mehr erlebt, nachdem ich den Sonnenschutzbalsam von Ringana verwende. Mehr über den Sonnenschutzbalsam erfährst du hier: über den Sonnenschutzbalsam von Ringana (Frage 7). Durch den Bräunungsaktivator erreicht man eine sehr schöne, ebenmässige und natürliche Bräunung. Selbst bei hellen Hauttypen wie ich. Ich liebe ihn!

 

Sonnenschutzbalsam_Mauritius

 

Frage 20: Warum sind die Omega 3 Kapseln von Ringana so teuer im Vergleich zu anderen am Markt?

 

Erstens, weil wir keine Fischabfälle zur Gewinnung der Omega 3 Fettsäuren verwenden, sondern beim Beginn der Nahrungskette ansetzen: Fische können nämlich genauso wenig wie wir Omega 3 Fettsäuren selbst bilden wie der Mensch. Am Beginn der Nahrungskette sind Algen, die diese wertvollen Fettsäuren produzieren und von den Fischen gefressen wurden. Daher lässt Ringana diese Algen unter geschützten Bedingungen züchten (keine Schwermetallbelastung etc…). Ringana wählt damit einen viel teureren aber ethischen Weg und setzt ausschliesslich veganes, für den Körper ideal bioverfügbares Omega 3 ein (DHA und EPA).

Zweitens beinhalten die Kapseln “Omega 3 Vegiplus” von Ringana viel mehr als “nur” Omega 3. Zum Beispiel die drei fettlöslichen Vitamine E, D3 und K2, ebenfalls allesamt aus pflanzlicher Quelle. Und die wertvollsten natürlichen Antioxidantien OPC (Traubenkernextrakt), Astaxanthin, Zeaxanthin, Hydroxytyrosol aus Olivenextrakt und ein hochqualitativer Heidelbeerextrakt. Sogar zwei wertvolle Wirkstoffe, die für die Augengesundheit förderlich sein sollen, sind enthalten: Lutein (aus Tagestesblütenextrakt) und Lycopin. Und Coenzym Q10 ist ebenfalls drin! Wer sich alle diese Bestandteile in dieser Dosierung aus veganen, natürlichen Quellen einzeln aus der Apotheke besorgen möchte, wird feststellen, dass Ringana bei diesem Produkt die Quadratur des Kreises gelungen ist! Ein echter “Rolls Royce der Gesundheitsvorsorge” zu einem bezahlbaren Preis.

 

Frischebewegung_Caps

 

Frage 21: Ich habe Allergien und vertrage vieles nicht. Kann ich Ringana-Produkte verwenden?

 

Ringana setzt auf 100% Transparenz und macht freiwillig eine Volldeklaration aller Inhaltsstoffe auf Deutsch. Kein fachchinesisch. Keine Unterlassung der Deklaration bei nicht-deklarationspflichtigen Mengen. Wer Allergien hat, weiss in der Regel auf welche Substanzen er allergisch ist. Die für jedes Produkt auf der Website von Ringana zum Download bereitgestellte Volldeklaration der Inhaltsstoffe macht es jedem Allergiker leicht, herauszufinden, welche Produkte von Ringana er verwenden kann. Einfach das gewünschte Produkt anklicken, auf “Details”  und dann “Wirkstoffe” anklicken und dann “zu den Inhaltsstoffen und Ernährungsfakten”. Was nicht drauf steht, ist garantiert nicht drin!

Ringana setzt in der Nahrungsergänzung keine bekannten Allergene wie Soja, Laktose oder Gluten ein.

In der Frischekosmetik werden keine Duftstoffe als Reinsubstanz eingesetzt. Duftstoffe sind auf natürliche Weise in manchen ätherischen Ölen in geringen Mengen enthalten. Bei Verdacht auf Sensibilität gegenüber natürliche Substanzen ist der Armbeugetest oft ausreichend, um eine Verträglichkeit zu überprüfen.

Allgemein sind unsere Produkte sehr gut verträglich und für viele Menschen geeignet, die sich sonst schwer tun, passende Produkte am Markt zu finden.

 

Frage 22: Wie wendet man das Zahnöl eigentlich an?

 

Es gibt aus meiner Sicht drei Typen von Menschen bei der Verwendung von Zahnöl…

Die “Schnellputzer”, die einfach das Zahnöl statt Zahnpasta verwenden. Ich zum Beispiel. Morgens und abends einen Spritzer Zahnöl in den Mund und 3-4 Minuten mit der Zahnbürste putzen. Am Ende ausspucken und mit warmen Wasser nachspülen (wegen der öligen Textur besser als mit kaltem Wasser).

Die Ayurveda-Fans mit Muße benützen das Ringana Zahnöl zum Ölziehen. Das ist fast eine eigene Wissenschaft und braucht wesentlich länger. Durch das lange Ziehen im Mund (mindestens 15 bis 20 Minuten) werden Bakterien und über die Mundschleimhaut ausgeschiedenen “Giftstoffe” im Öl gebunden und ausgespuckt.

Und die “Mischtypen”, die sich mit Zahnöl die Zähne putzen und sich hin und wieder mal dem meditativen Ölziehen widmen.

Wofür auch immer du dich entscheidest: Mit dem Zahnöl von Ringana hast du einen gesunden Mundraum, starke Zähne, einen lang anhaltenden frischen Atem und ein unvergleichliches Gefühl von Sauberkeit. Mein Zahnarzt wird mit mir nicht reich. Ob zuhause oder auf Reisen: Ohne das Zahnöl geht bei mir gar nichts mehr!

Du willst mehr über das Zahnöl wissen? Darüber habe ich im zweiten Teil der Serie mehr geschrieben: weitere Infos über das Ringana Zahnöl (Frage 6).

 

Frage 23: Was sind die Ringana ADDS und wie verwendet man diese?

Adds_glow_Blog

 

Ehrlich gesagt: Ich verwendete die Frischekosmetik von Ringana bereits seit 4 Jahren, als diese drei neuen Produkte vorgestellt wurden. Und ich war sehr skeptisch, denn ich glaubte nicht, dass es noch eine Steigerungsstufe geben könnte. Schließlich ist bereits 100% Wirkstoff in jedem Pflegeprodukt von Ringana drin. Und es wurden schon immer die erlesensten Wirkstoffe aus der Natur verwendet. Ich fragte mich: Wie soll es da noch eine Steigerung geben?

Aber ich wurde überrascht! Ringana hat die drei Ringana ADDS® als “add-on” Produkte konzipiert, die die bestehende Pflegelinie ergänzen und damit erstmalig mehr als 100% möglich machen. Repair, Glow und Effect werden ausschließlich gemeinsam mit dem Hydroserum oder den Serum Antifalten von Ringana verwendet (niemals pur!). Sie decken spezielle Bedürfnisse der Haut ab: irritierte bzw. entzündliche unreine Haut, fahle Haut, Linien und Fältchen.

Mein Lebensgefährte und ich haben die Ringana ADDS® vor dem offiziellen Verkaufsstart schon ausprobiert. Wir haben beide gestaunt. Hier geht’s zum Blogbeitrag über unsere Anwendererfahrungen: meine ersten Erfahrungen mit den ADDS® von Ringana.

 

Hast du die ersten Teile der Serie “100 Fragen zu Ringana” verpasst und möchtest mehr über die Produkte und/oder die Geschäftsmöglichkeiten als Ringana Frischepartner erfahren? Hier kannst du weiterlesen: Teil 1 bis 4 nachlesen.

Du möchtest lieber jetzt gleich die Produktwelt von Ringana online kennenlernen? Hier geht’s zum Shop!

Wenn du zu einem unserer Kundenevents kommen möchtest, um dich “live” zu informieren, beraten zu werden und unsere Produkte kennenzulernen, dann schreib mir eine eMail. Ich informiere dich gerne, ob und wann in deiner Nähe etwas stattfindet.

Ich hoffe, dass du diesen Beitrag informativ gefunden hast und freue mich, wenn du dich für unseren Newsletter einträgst oder uns deine Meinung im Kommentarfeld hinterlässt.

Alles Gute für dich inzwischen!

Deine Clara